Universitätstadt Marburg

?

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite

Ratsinformation

ALLRIS - Auszug

ALLRIS net

Beschluss:
ungeändert beschlossen
Reduzieren
Wortprotokoll

Die Stadtverordnetenversammlung fasst auf einstimmige Empfehlungen des Ausschusses für Soziales, Jugend und Gleichstellung sowie des Haupt- und Finanzausschusses, in denen die Vorlage vorberaten worden ist, folgenden Beschluss:

 

Reduzieren
Beschluss

Die Universitätsstadt Marburg beteiligt sich an dem zunächst auf fünf Jahre befristeten, interkommunalen Modellprojekt „Mobile Antidiskriminierungsberatung Mittelhessen“ (Konzept siehe Anlage 1 der Vorlage).

 

Mit den Landkreisen Gießen und Marburg-Biedenkopf sowie der Universitätsstadt Gießen schließt die Universitätsstadt Marburg zu diesem Zweck einen entsprechenden Kooperationsvertrag ab (siehe Anlage 2 der Vorlage).

 

Auf dieser Grundlage stellt die Universitätsstadt Marburg in Absprache mit den beteiligten Gebietskörperschaften einen Antrag auf Fördermittel in Höhe von 100.000 Euro für fünf Jahre gemäß der Rahmenvereinbarung zur Förderung der interkommunalen Zusammenarbeit vom 02.12.2011 beim Hessischen Innenministerium.

 

Träger des Projektes und damit der einzurichtenden Beratungsstelle soll der „Antidiskriminierungsverein Mittelhessen e.V.“ sein. Zwischen der Universitätsstadt Marburg und dem Verein wird zu diesem Zweck ein weiterer Vertrag abgeschlossen (siehe Anlage 3 der Vorlage).

 

Reduzieren
Abstimmungsergebnis

Abstimmungsergebnis:

einstimmig

 

Mobile Navigation schliessen