Universitätstadt Marburg

?

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite

Ratsinformation

Vorlage - VO/1906/2012  

Betreff: Kleine Anfrage der Stadtverordneten Andrea Suntheim-Pichler (Nr. 11 11/2012)
Status:öffentlichVorlage-Art:Kleine Anfrage
Federführend:09 - Unterstützung kommunaler Gremien Bearbeiter/-in: Schmidt, Christina
Beratungsfolge:
Stadtverordnetenversammlung Entscheidung
30.11.2012 
Öffentliche Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Universitätsstadt Marburg ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt

Nicht nur die Marburg werden zurzeit mit einem Übermaß an Baustellen und Vollsperrungen wichtiger Verkehrsstraßen in Marburg konfrontiert. Aufgrund ihrer Ortskenntnisse können diese ausweichen und die Engpässe großräumig umgehen. Auswärtige Autofahrer werden aber vor vollendete Tatsachen gestellt.

Werden Vollsperrungen und längerfristige Baustellen und deren Umleitungen an entsprechende Stellen gemeldet, damit diese in Satelliten-Navigationssysteme eingespeist werden und somit ortsunkundigen Autofahrern eine Hilfestellung geben können?


Alle Meldungen über Baustellen und Vollsperrungen erfolgen in Hessen zentral über die Landesmeldestelle der Polizei an die Bertreiber der Satelliten-Navigationssysteme.

 

Dabei erfolgen Meldungen nur für Bundesautobahnen und für wichtige Bundesstraßen mit überörtlicher Bedeutung.

 

Nach Auskunft der Landesmeldestelle können keine Baustellen oder Vollsperrungen mit lokaler Bedeutung gemeldet werden. Für die TMC-Meldungen (Traffic Message Channel) sind bundesweit nur ca. 50.000 Location-Codes vorhanden. Deshalb ist es nicht möglich, alle Straßenabschnitte oder Kreuzungen zu kodieren.

Mobile Navigation schliessen