Universitätstadt Marburg

?

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite

Ratsinformation

Vorlage - VO/2810/2013  

Betreff: Kleine Anfrage der Stadtverordneten Martina Dirmeier (Nr. 19/29.11.2013)
Status:öffentlichVorlage-Art:Kleine Anfrage
Federführend:09 - Unterstützung kommunaler Gremien Bearbeiter/-in: Wagner, Norbert
Beratungsfolge:
Stadtverordnetenversammlung Entscheidung
29.11.2013 
Öffentliche Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Universitätsstadt Marburg ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt

 

Wie hoch sind die Durchschnittssätze der Grundsteuer A und B und der Gewerbesteuer im Landkreis, Land und Bund?

 

 


- 2 -

 

 

 

Da in der Frage kein konkretes Basisjahr angegeben ist, bezieht sich der Fachdienst 20 auf das Jahr 2012.

 

Zu bedenken ist, dass die Hebesätze nur eingeschränkt verglichen werden können, da

  • den unterschiedlichen Größenklassen der Kommunen in Hessen auch unterschiedliche Aufgaben zugewiesen sind (kreisangehörige Gemeinden/Städte, Sonderstatusstädte und kreisfreie Städte) und
  • auch die Struktur des kommunalen Aufbaues und die damit verbundene Aufgabenzuweisung von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich ist.

 

Durchschnittliche Hebesätze der Realsteuern 2012

 

 

Bund*

Land Hessen*

Landkreis Marburg-Biedenkopf**

Marburg

Grundsteuer A

311

288

290

280

Grundsteuer B

425

350

280

330

Gewerbesteuer

393

393

326

370

 

* Quelle: DeStatis, Pressemitteilung Nr. 349 vom 16.10.2013

** Quelle: Entwicklung der Steuerhebesätze im Landkreis Marburg-Biedenkopf,

    Aufstellung der Arbeitsgemeinschaft der Bürgermeister im Landkreis Marburg-Biedenkopf

 

 

Mobile Navigation schliessen