Universitätstadt Marburg

?

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite

Ratsinformation

Vorlage - VO/1966/2007  

Betreff: Antrag des Kinder- und Jugendparlaments betr. Kinder- und Jugendhaus "Connex"
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag des Kinder- und Jugendparlaments
Federführend:09 - Unterstützung kommunaler Gremien Bearbeiter/-in: Wagner, Norbert
Beratungsfolge:
Magistrat Kenntnisnahme
21.01.2008    Nichtöffentliche Sitzung des Magistrats      
Ausschuss für Soziales, Jugend und Gleichstellung Vorberatung
06.02.2008 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Soziales, Jugend und Frauen zurückgestellt   
06.05.2009 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Soziales, Jugend und Frauen zur Kenntnis genommen   
Bau- und Planungsausschuss, Liegenschaften Vorberatung
07.02.2008 
Öffentliche Sitzung des Bau- und Planungsausschusses, Liegenschaften zurückgestellt     
Stadtverordnetenversammlung Entscheidung
15.02.2008 
Öffentliche Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Universitätsstadt Marburg zurückgestellt   
15.05.2009 
Öffentliche Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Universitätsstadt Marburg zurückgezogen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt

Die Stadtverordnetenversammlung wird gebeten, folgenden Entschluss zu fassen:

 

Die Stadtverordnetenversammlung wird gebeten, folgenden Entschluss zu fassen:

 

Das Gelände des Jugendzentrums „Connex“ in der Marbach soll weiterhin an die Evangelische Kirche verpachtet werden, um dort das Jugendzentrum zu erhalten.

 

 

Begründung:

 

Begründung:

Die Schließung des Jugendzentrums hätte weit reichende Folgen, da u.a. das Angebot, auch bei einer Verlegung in die vorgesehene Grundschule, nicht aufrechterhalten werden könnte. Die Schule liegt an einem Hang, was Ballspiele und andere Aktivitäten sehr erschwert. Ein weiterer Punkt ist der, dass die Kinder nicht auch noch ihre Freizeit auf dem Schulgelände verbringen wollen und gerade ältere Kinder sich nicht in einer Grundschule treffen wollen.

Des Weiteren müsste das Zentrum, wenn dort ein Kindergarten entstehen soll, schon aus Brandschutzgründen, umgebaut werden. Zusätzlich liegt ein Kindergarten der Evangelischen Kirche in der Nähe, der stattdessen und ohne größeren Aufwand verwendet werden könnte.

Abschließend bleibt zu sagen, dass das „Connex“, so wie es derzeit existiert, von vielen Kindern und Jugendlichen besucht wird und damit eine Entlastung für berufstätige Eltern darstellt. Gerade auch Eltern, die es sich nicht leisten können, ihren Kindern teure Hobbys zu finanzieren, bietet das „Connex“ eine gute Möglichkeit der Betreuung ihrer Kinder.

Genau deshalb muss das Jugendzentrum „Connex“ in der Marbach unbedingt erhalten bleiben.

 

 

 

Für das Kinder- und Jugendparlament der Stadt Marburg

 

 

Bennet Scherer                                 Simon Rommelspacher

KiJuPa-Mitglied                                 KiJuPa-Vorsitzender

 

Mobile Navigation schliessen