Universitätstadt Marburg

?

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite
Sie sind hier: Politik & Stadtgesellschaft > Stadtpolitik > Stadtparlament (STVV)

Ratsinformation

ALLRIS - Vorlage

Fraktionsantrag - VO/5229/2016

Reduzieren

Beratungsfolge

Reduzieren

Beschlussvorschlag

Beschlussvorschlag:

 

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Der Magistrat wird gebeten, in Zukunft keine Genehmigung mehr für (Zirkus-) Aufführungen zu erteilen, bei denen Wildtiere zur Schau gestellt werden.

 

Reduzieren

Sachverhalt

Begründung:

 

Zirkusaufführungen sind für viele Menschen jeden Alters eine unterhaltsame Freizeitgestaltung. Insbesondere die artistischen Aufführungen sind atemberaubend. Gleiches kann bei dem zur Schau stellen von Wildtieren gelten. Allerdings korrespondiert letztere nicht zwangsläufig mit den natürlichen Bedürfnissen der Tiere. Denn Wildtiere sind - im Gegensatz zu Haustieren - nicht domestiziert. Es sind Tiere, die ihrer Natur nach nicht zahm sind. Deshalb sollten Wildtiere - wie der Name bereits sagt - in der Wildnis leben und dort ihren natürlichen Bedürfnissen nachgehen können. Das Erlernen von Kunststücken ist dabei wohl nicht artgerecht.

 

Das Verbot des Zurschaustellens soll sich nur auf sogenannte Wildtiere erstrecken. Nicht umfasst sein sollen domestizierte Haustierarten (z.B. Schweine, Tauben, Pferde, Esel, Hauskaninchen). Damit bleibt den jeweiligen Zirkussen die Möglichkeit erhalten, mit domestizierten Haustierarten zu arbeiten und dies der interessierten Öffentlichkeit zu präsentieren.

 

Ein entsprechendes Verbot dürfte auch nicht rechtswidrig sein.

 

 

Mathias RangeDirk Bamberger

 

Loading...
Legende
NA
TOP
Dokument auswählen
Dokument auswählen
Mobile Navigation schliessen