Universitätstadt Marburg

?

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite
Sie sind hier: Politik & Stadtgesellschaft > Stadtpolitik > Stadtparlament (STVV)

Ratsinformation

ALLRIS - Vorlage

Kenntnisnahme - VO/5252/2016-1

Reduzieren

Beratungsfolge

Reduzieren

Beschlussvorschlag

Beschlussvorschlag:

Die Gremien werden gebeten, den Umsetzungsstand des Aktionsplanes zur Stärkung der Teilhabe von Menschen mit Behinderungen in Marburg zur Kenntnis zu nehmen. Der Umsetzungsprozess des kommunalen Handlungskonzeptes wird kontinuierlich von allen Beteiligten in einer tabellarischen Gesamtübersicht dokumentiert.

 

Reduzieren

Sachverhalt

Sachverhalt:

Die Sozialplanung der Universitätsstadt Marburg hat in Zusammenarbeit mit einer Projektgruppe aus Mitgliedern des Behindertenbeirates, externen Fachleuten und Verantwortlichen der Stadtverwaltung den Aktionsplan erarbeitet. Als Gesamtkonzept umfasst der Aktionsplan Handlungsansätze und Ziele der städtischen Verwaltung und von zahlreichen regionalen Netzwerkakteuren, um die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen in Marburg weiter zu stärken.

 

Die im Aktionsplan formulierten 63 Handlungsansätze in 9 Handlungsfeldern werden von den mitwirkenden Akteuren schrittweise realisiert. Der Umsetzungsprozess wird von der Sozialplanung und einer Projektgruppe, der unter anderem Mitglieder des Behindertenbeirates angehören, eng begleitet. Gemeinsam mit den Verantwortlichen der einzelnen Zielvorhaben erfolgt in einem Zeitraum von zwei Jahren die fortlaufende Berichterstattung über die erreichten (Teil-)Ziele in Form einer tabellarischen Gesamtübersicht (Link: https://www.marburg.de/sozialplanung). Zudem finden Arbeitstreffen der Projektgruppe mit Verantwortlichen zu einzelnen Themenschwerpunkten statt.

 

 

 

 

 

 

Dr. Thomas Spies

Oberbürgermeister der

Universitätsstadt Marburg

 

Reduzieren

Finanz. Auswirkung

Finanzielle Auswirkungen:

 

Im Rahmen einer schrittweisen Umsetzung sind anfallende Kosten von den beteiligten Fachbereichen haushalterisch zu kalkulieren und einzuplanen.

 

Reduzieren

Anlagen

Loading...
Legende
NA
TOP
Keine Zusammenstellung
Keine Zusammenstellung
Dokument auswählen
Dokument auswählen
Mobile Navigation schliessen